Impressum

Drucken PDF

Anbieter

Rechtsanwalt Jens Plümpe, LL.M. (Lond.)
Konkordiastr. 11
58095 Hagen

Telefon: (0 23 31) 92 48 17
Telefax: (0 23 31) 1 53 91

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Website: www.ra-pluempe.de

Steuernummer: 321/5204/1433 FA Hagen

Website: Michael Maass, Designer AG, Hagen

Die Übernahme und Verwendung von Inhalten dieser Seite ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung gestattet.
Fotos, soweit nicht anders angegeben: © Fotolia
Alle Abbildungen und Illustrationen sind urheberrechtlich geschützt!

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 


Zulassung/Aufsichtsbehörde

Der in der Kanzlei tätige Rechtsanwalt ist Mitglied der folgenden Rechtsanwaltskammer, die als Aufsichtsbehörde für ihn zuständig ist:

Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm
Ostenallee 18
59063 Hamm
Bundesrepublik Deutschland
Tel.: (0 23 81) 98 50 00
Fax: (0 23 81) 98 50 50
Internet: http://www.rak-hamm.de


Berufsbezeichnung/Berufsregeln

Die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" wurde aufgrund bundesdeutscher Rechtsnormen nach bestandener 2. juristischer Staatsprüfung und einem besonderem Zulassungsverfahren zunächst von dem jeweilig zuständigen Justizministerium durch den Präsidenten des jeweils für ihren Sitz zuständigen Oberlandesgerichts bzw. aufgrund der ab dem 08.09.1998 geänderten Rechtslage von der jeweiligen örtlichen Rechtsanwaltskammer (s.o. unter Rechtsanwaltskammern/Aufsichtsbehörden) zuerkannt. Sie unterliegen den berufsrechtlichen Bestimmungen der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) vom 01.08.1959 (BGBl. I S. 565), der Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO) vom 26.07.1957 (BGBl. I S. 907) und ab dem 01.07.2004 des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) vom 05.05.2004 (BGBl. I S. 788) (RVG) in den jeweils geltenden Fassungen sowie den Berufs- und Fachanwaltsordnungen der Bundesrechtsanwaltskammer vom 22.03.1996 (BRAK-Mitt. 1996, 241) (BORA 2001 und FAO) in den jeweils geltenden Fassungen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir für die auf diesen Seiten vorliegenden Informationen keine Haftung übernehmen, diese weder ein Mandatsverhältnis begründen noch ein Beratungsgespräch ersetzen können. Rechtliche Probleme und Fragen sind vielschichtig und bedürfen stets einer genauen Prüfung und Analyse der tatsächlichen Verhältnisse, so dass schematische Lösungen ohne eine ausführliche und eingehende Prüfung des Sachverhalts überhaupt nicht möglich sind.


Berufshaftpflicht

Niemand ist unfehlbar. Deswegen schreibt der Gesetzgeber allen Rechtsanwälten vor, dass sie im Interesse ihrer jeweiligen Mandanten eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen, die dann eingreift, wenn ein anwaltlicher Fehler zu einem Vermögensschaden bei den eigenen Mandanten führt. Der Gesetzgeber sagt, dass für Anwälte, die – wie üblich – als natürliche Person, also Einzelanwalt oder in Form des Zusammenschlusses mehrerer Rechtsanwälte tätig sind, eine Mindesthaftpflichtsumme in Höhe von 250.000,00 € vorgesehen sein muss. Um Ihnen ein größtmögliches Maß an Sicherheit zu gewährleisten, auch in solchen Fällen, in denen viel auf dem Spiel steht, habe ich mit meiner Berufshaftpflichtversicherung eine Haftpflichtsumme in Höhe von 1.000.000,00 € vorgesehen.

Meine Berufshaftpflichtversicherung ist die Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft, Königinnenstr. 28, 80802 München. Der räumliche Geltungsbereich betrifft Ihre Interessenwahrnehmung im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, sofern ich nicht im Hinblick auf außereuropäisches Recht berate oder für Sie tätig bin und mit Ausnahme Ihrer Interessenwahrnehmung vor außereuropäischen Gerichten.

Der Versicherungsschutz meiner Berufshaftpflichtversicherung bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit außereuropäischem Recht und auf meine Tätigkeit als Rechtsanwalt vor außereuropäischen Gerichten.

Zu dieser Information bin ich verpflichtet gem. § 2 der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV), die mit Wirkung zum 17.05.2010 in Kraft getreten ist.